Nachhaltiges Wirtschaften

Das globale Ziel des Klimaschutzes ist in den dauerhaften medialen Fokus gerückt. Damit verbunden sind gesetzliche Auflagen zur Klimaneutralität für Organisationen.

Gute Gründe für Unternehmen, umgehend zu handeln und eine Strategie zu nachhaltigem Wirtschaften zu verfolgen.

Es gibt eine Fülle von Handlungsfeldern, in denen diese Strategie zum eigenen ökonomischen Nutzen umgesetzt werden kann:

Ökologie:

  • Energieeffizienz
  • Ressourcenschonung
  • CO2-Kompensation und -Reduktion des Ausstoßes
  • Lebenszyklus von Produkten
  • Mobilität


Governance/Ökonomie:

  • Nachhaltigkeitsstrategie mit Zielen, Maßnahmen und Kennzahlen
  • Verantwortung, Steuerung und Kontrolle
  • Prozesse und Strukturen aufbauen
  • Wesentlichkeitsanalyse
  • Innovationsmanagement


Soziales: 

  • Chancengerechtigkeit
  • Integrationsunterstützung
  • Mitgestaltung durch die MitarbeiterInnen
  • Einbinden und Schulung zu Nachhaltigkeitsthemen

um nur ein paar zu nennen.

Vom Müssen zum Wollen zum Machen

Es ist Zeit für Organisationen, sich ihres Wirkungsgrades in sozialen, ökologischen und ökonomischen Themen bewusst zu werden. Viele haben sich bereits auf den Weg gemacht oder denken darüber nach, wie sie ihr System nachhaltig verändern können.

Die tatsächliche Veränderung kann gelingen, wenn die Mitarbeiter*innen auf allen Ebenen der Organisation von der Unverzichtbarkeit nachhaltigen Wirtschaftens überzeugt sind und dabei konsequent unterstützt werden.

Was wir anbieten (1)

Wir wissen, wie Wandel geht: mit einem gekonnten
Mix aus Fach- und Change-Beratung.

Im Gegensatz zu Umweltmanager*innen, Fachberatungen und Wirtschaftsprüfer*innen findet bei uns Veränderung nicht nur auf dem Papier statt –
wir unterstützen und ermöglichen Beteiligung!

Was wir anbieten (2)

  • Erfassung und Überprüfung von Anforderungen für eine stringente Nachhaltigkeitsstrategie
  • Wissensvermittlung: Impulse​, Fachlicher Experten-Input​, Inhouse-Ausbildung
  • Neugier wecken: Virtuelle Expedition zu Orten und Menschen, die aktive Treiber des Wandels zu klimaneutralem Wirtschaften sind
  • Transformationsmanagement im Kontext Nachhaltigen Wirtschaftens
  • Coaching, Moderation, Prozessbegleitung und Design Thinking unter der Leitlinie „Vom Müssen zum Wollen zum Machen“
  • Entwicklung von Kommunikationsplan und Maßnahmen
  • Beteiligung der Mitarbeiter*innen, z.B. durch iterative Verfeinerung der Strategie in Feedbackschleifen
  • Rechtssicherheit schaffen: Gesetze und Regularien aus dem Nachhaltigkeitsbereich (u.a. Berichtspflicht, Lieferkettengesetz)
  • Zusammenarbeit mit einem Netzwerk von Expert*innen zu nachhaltigem Wirtschaften

Warum wir es anbieten

  • Die 20 wärmsten Jahre seit Messbeginn liegen in den letzten 22 Jahren
  • Es wird 100-mal schneller warm als in allen Wärmeperioden seit 66 Mio. Jahren
  • Ursache ist der Mensch: Durch Anreicherung der Atmosphäre mit Treibhausgasen
  • Immer mehr Waldbrände, Dürren, Sturmfluten, Stürme, Gletscher- und Polareisschmelze
  • Artensterben, Übersäuerung der Meere und Korallensterben
  • Auftauen der Permafrostböden, Überflutungen von Inseln und Küstengebieten
  • Drohender Kollaps von Gesellschaftssystemen und globale Klimafluchtbewegungen

Europa hat sich deshalb ein klares Ziel gesetzt: Klimaneutrales Wirtschaften bis spätestens 2050. Dieses Ziel zu erreichen, wollen wir unterstützen.

Wie kann nachhaltiges Handeln in der Organisation verankert werden?

Dabei kann die MAICONSULTING helfen. Wir sind erfahrene Begleiter von Veränderungsprozessen mit dem besonderen Blick für die Menschen in Organisationen.

Es geht uns um Wirkung. Die menschliche Welt besteht im zwischenmenschlichen – hier liegt die Stärke unserer Wirksamkeit.

Zentral ist die Kommunikation, die basierend auf fachlicher Exzellenz mit beteiligungsorientierten Veränderungsformaten gestaltet wird.

Uns leitet der Gedanke der Kooperation und der systemischen Zusammenhänge – jeder, der einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit der Organisation unternimmt, hat Bedeutung.

Auch beim Thema Nachhaltigkeit gibt es keine universelle Blaupause, die einmal gefasst und umgesetzt werden kann: Das (Weiter-)Entwickeln des Zusammenspiels in der Organisation benötigt einen Weg – einen Prozess.

Und darin besteht – in unterschiedlichem Umfang – unser Angebot für Sie: „Nachhaltigkeit jetzt“

Unsere Berater*innen in Sachen Nachhaltigkeit für Ihr Unternehmen stehen Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung:
Britta Hildebrand | Mirja Anderl | Matthias Bongartz | Arnd Küppers | Nicole Große

Wo wir wirksam sind (1)

In einem globalen Technologieunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, seine ökologische Nachhaltigkeit (Schwerpunkt CO2-Neutralität) auszubauen, begleiten wir die Entwicklung und Umsetzung einer Nachhaltigkeitsstrategie

Wo wir wirksam sind (2)

Nach einer Analysephase des Status Quo entwickeln wir gemeinsam mit einem mittelständischen technischen Unternehmen ein Programm zum strategischen Nachhaltigkeitsmanagement und gründen eine Community, die Verantwortung für das Thema Nachhaltigkeit übernimmt und die gemeinsam beschlossenen Maßnahmen koordiniert.

Wo wir wirksam sind (3)

In einem Coachingprozess begleiten wir
einen Nachhaltigkeitsbeauftragten in
einem international agierenden
Mechatronik-Unternehmen.

Wo wir wirksam sind (4)

Für eine Stadtverwaltung, die sich zum Ziel gesetzt hat, bis 2030 klimaneutral zu sein, begleiten wir die Entwicklung und Einführung einer agilen Projektstruktur mit den Zielen der besseren Abstimmung der Teilprojekte, der schnelleren Entscheidungsfindung und dem zielgerichteteren Vorankommen im Klimaschutz.

Wo wir wirksam sind (5)

Im Rahmen der Ausbildung von Green-Consultants für die Film- und Medienbranche begleiten wir ein Modul, das den Teilnehmenden Grundlagen des Veränderungsmanagements vermittelt.

Wo wir wirksam sind (6)

Am 5. März 2021 haben wir unsere erste virtuelle Expedition der MAICONSULTING zum Thema klimaneutrales Wirtschaften zu Klimaexpert*innen und Transformations-begleiter*innen, z.B. Einhorn, Harald Welzer, Boris Palmer und NABU durchgeführt. Mehr: Virtuelle Expedition zu klimaneutralem Wirtschaften

Noch einmal: Das globale Ziel der Klimaschutzes wird zur Aufgabe für Organisationen, sich um die eigene Klimaneutralität zu kümmern, umgehend zu handeln und eine Strategie zu nachhaltigem Wirtschaften zu verfolgen.

Es gibt eine Fülle von Handlungsfeldern, in denen diese Strategie zum eigenen ökonomischen Nutzen umgesetzt werden kann: Ökologische, soziale, Gouvernement-bezogene und ökonomische. Dabei wollen wir Sie mit unserem neuen Angebot „Nachhaltigkeit jetzt“ unterstützen.

Unsere Berater*innen in Sachen Nachhaltigkeit für Ihr Unternehmen stehen Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung:
Britta Hildebrand | Mirja Anderl | Matthias Bongartz | Arnd Küppers

Bevorstehende Veranstaltungen

Juni 2024

Januar 2025