Bilanz: Erste Expedition zu klimaneutralem Wirtschaften

Boris Palmer, Aurelie Amely, Harald Welzer und Co. resümieren.

Das globale Ziel der Klimaneutralität ist dauerhaft in den medialen Fokus gerückt. Damit verbunden sind gesetzliche Auflagen zur Reduzierung der CO2-Emissionen. Gute Gründe für Unternehmen, umgehend zu handeln und eine Strategie zu klimaneutralem Wirtschaften zu verfolgen. Es gibt eine Fülle von Handlungsfeldern, in denen diese Strategie zum eigenen ökonomischen Nutzen umgesetzt werden kann.

Mit der virtuellen Expedition zu Unternehmen, Organisation und Expert*innen für klimaneutrales Wirtschaften wollen wir Sie bei der Entwicklung dieser Strategie unterstützen und inspirieren.

Die erste Expedition Anfang März war ein voller Erfolg.

Anbei ein paar Zitate der teilnehmenden Experten:

  • Anfangen! – geht leichter als man glaubt (Aurélie Alemany)
  • Es unversucht zu lassen, ist der sichere Weg, es falsch zu machen (Boris Palmer)
  • Negative Kommunikation bewirkt nichts, außer schlechter Laune. Also lasst uns gute Geschichten erzählen (Harald Welzer)
  • Nachhaltigkeit hat drei oder eher vier Säulen: eine ökologische, eine ökonomische, eine soziale und letztlich auch eine kulturelle (Aurélie Alemany)
  • Das Thema ist: Vertrauen, gemeinsame Lösungsfindung ohne Basching, Kollaboration und Investition in die Beziehung – kurz: außerparlamentarische Demokratie (Johannes Ennsle)
  • Zukunft wird heute gemacht (Harald Welzer)
  • Was kommt an? Wie dringt man durch? Dazu braucht es manchmal den Mut, auch einen Shitstorm auszuhalten (Boris Palmer)

…. es ist nicht zu Ende sondern ein Anfang! Wir freuen uns auf weitere Klimaexpeditionen, zum Träumen, Inspirieren und gute Geschichten 

Alle Details zur ersten Expedition zum Nachlesen finden Sie in der Maiakademie.

Matthias Bongartz

Experte für Gruppendynamik mit der Fähigkeit zum Zuhören kombiniert mit hartnäckiger Geduld.

Profil